Online-Version dieser Pressemitteilung

Acon Digital PRESSEMITTEILUNG:

Acon Digital veröffentlicht Verberate 2 mit revolutionärem Vivid Hall Algorithmus

Oslo, 15. März 2019 – Acon Digital hat Version 2 seines renommierten Verberate Hall-Plug-Ins veröffentlicht. Verberate 2 führt Vivid Hall, einen neuartigen Algorithmus zur Berechnung des dichten Nachhalls ein. Er basiert auf einer gänzlich neuen Technologie, die darauf optimiert ist, natürlichen und unverfälschten Nachhall zu erzeugen, ohne Wiederholungsmuster, Resonanzen oder andere Artefakte.

"Wir sind begeistert vom neuen Vivid Hall Algorithmus”, sagt Stian Aagedal, Geschäftsführer bei Acon. "Der neue Algorithmus ist auch dann Zeitvariabel, wenn alle Modulationen deaktiviert sind. Daher hat er einen unverwechselbar lebendigen Klang, der nicht mit einem Faltungshall eingefangen werden kann. Für technisch Versierte ist interessant, dass sich die zugrundeliegende Technologie von traditionellen Algorithmen für digitalen Nachhall grundlegend unterscheidet, da sie nicht auf Varianten von Feedback-Delay-Netzwerken, Kamm- oder Allpassfiltern basiert, die man in den allermeisten digitalen Hallgeräten vorfindet”.

Das gradlinige Userinterface in Verberate 2.

Der Nachhalleditor ermöglicht es, den Ausklang des Nachhalls frequenzabhängig zu formen. Er ist erheblich erweitert worden und umfasst jetzt fünf Filter: Hoch-, Tiefpassfilter, zwei Shelving und ein Glockenfilter. Die Filtersteilheit kann, wie in den meisten Acon Digital Plug-Ins, frei festgelegt werden. Der integrierte Ausgangsequalizer bietet dieselben Filtertypen. Sowohl der Nachhalleditor als auch der Ausgangsequalizer werden als präzise Kurven dargestellt und bieten interaktive Bedienelemente für alle Filterparameter.

Eine weitere neue Funktion ist die Möglichkeit, mechanischen Plattenhall zu simulieren. Hohe Frequenzen breiten sich in Metallplatten deutlich schneller aus als tiefe Frequenzen. Dieser Effekt wird auch als Frequenzdispersion bezeichnet. Verberate 2 hat jetzt einen Dispersions- oder Ausbreitungsparameter, der die extrem realistische Simulation von Plattenhall erlaubt, wenn gleichzeitig mit dem Nachhalleditor die typische länger Ausklingzeit hoher Frequenzen nachgebildet wird. Ein neuer Verwirbelungsparameter ermöglicht bei Bedarf den, für viele digitale Vintage Hallgeräte typischen, Klang der Rückkopplungsmodulation zu simulieren.

Die angebotenen fünfzehn Erstreflexionsmodelle sind algorithmische Faltungsmuster, die in Echtzeit errechnet werden. Eine dichte und resonanzfreie Hallfahne folgt den Erstreflexionen, was zu ausgesprochen überzeugenden Raumsimulationen mit beeindruckender Tiefe führt kombiniert mit der Flexibilität, für die algorithmische Hallerzeugung bekannt ist.

Eine Vielzahl hervorragender Werkspresets wird mit Verberate 2 geliefert. Das gradlinige Userinterface macht die Suche nach einem bestimmten Klang des Nachhalls einfach. Verberate 2 ist heute in der Stereovariante veröffentlicht worden und kann im Acon Digital Webshop zum Preis von 99,90 Euro erworben werden. Die surroundfähige Variante Verberate Immersive 2 erscheint im April. Sie wird alle gängigen Surround- und 3D Audioformate unterstützen und zum Preis von 199,90 Euro erhältlich sein. Besitzer der Stereoversion können für 99,90 Euro auf Verberate Immersive 2 upgraden.

Der Upgrade-Preis für Verberate 1.x-Kunden ist 49,90 Euro. Kurzentschlossene können für 29,90 bis zum 1. April 2019 das Upgrade erwerben.

Verfügbare Sprachen

Deutsch und Englisch

Weitere Informationen

Systemanforderungen

PC-Version (Windows)

  • Windows 7 / 8.x / 10
  • Intel Core i3 oder AMD Multi-Core Prozessor (Intel Core i5 oder schneller empfohlen)
  • 1366 x 768 Auflösung (1920 x 1080 oder höher empfohlen)
  • 1 GB RAM (4 GB oder mehr empfohlen)
  • 1 GB freier Festplattenspeicher
  • VST2, VST3 oder AAX Native kompatibler Host

Macintosh-Version (OS X)

  • OS X 10.8 oder höher
  • 1 GB RAM (4 GB oder mehr empfohlen)
  • 1 GB freier Festplattenspeicher
  • VST2, VST3, AU oder AAX Native kompatibler Host

Informationen zum Anbieter

Acon AS bietet seit 1987 Beratungsdienstleistungen im Bereich Engineering mit starkem Fokus auf digitale Signalverarbeitung und Audiobearbeitung an. Die Firma bietet hochqualitative Software im Bereich der digitalen Audio- und Videobearbeitung. Die komplette Produktlinie der deutschen Acon Digital Media GmbH ist in Acon AS zum 1.1.2012 aufgegangen und wird fortgeführt.

Acon AS
Lybekkveien 29C
0770 Oslo
Norwegen

E-Mail: info@acondigital.com
Web: https://acondigital.com

Folgen Sie uns

Facebook    SoundCloud    RSS
Falls Sie keine weitere Pressemitteilungen von uns erhalten möchten, klicken Sie bitte hier zum Austragen aus unserem Verteiler.

Copyright © 2019 Acon AS. Alle Rechte vorbehalten.